KOSTENLOSEN LIEFERUNG > 45 EUR

KOSTENLOSEN LIEFERUNG > 45 EUR

Eingabe wird geladen
Our DNA
History
Manifesto
Liefern an
  • Neuhaus
  • Weihnachten
  • Weihnachtsinspiration
  • 5 tipps fûr Christmas

Die fünf Tipps von Bloggerin Helen Verhelst für ein Spitzen-Weihnachtsmenü! 

1. Die Gerichte (teilweise) bereits vorher ausprobieren.:
„Nichts ist stressiger, als ein missglücktes Gericht am eigentlichen Tag. Darum rate ich, das Gericht oder auf jeden Fall den schwierigsten Teil davon bereits vorher einmal auszuprobieren.”

2. Nicht zu viele Häppchen servieren:
„Man lässt sich leicht verleiten, vorab leckere Chips und Dips zu servieren, aber man sollte das nicht übertreiben. Man will ja schließlich, dass dann noch Platz für den Rest der Kochkünste bleibt! So sollte man sich auf zwei oder drei Sorten kalte und warme Häppchen beschränken. Beispielsweise Dips, Käsehappen, Knoblauchbrot und Oliven.”

3. Eine Suppe ist ein guter Anfang:
„Suppe ist einfach, schnell und superlecker. Natürlich ist es auch praktisch, da man sie bereits vorher zubereiten kann.“

4. Mit den Gästen gemeinsam genießen:
„Das Timing ist SO wichtig für ein Weihnachtsessen, und der Ofen ist dabei der beste Freund! Aufläufe kann man vorher vorbereiten, sodass man den Abend auch selbst mit den Gästen genießen kann, während der Auflauf im Ofen steht. Für dieses Menü habe ich zwei Aufläufe als Hauptgericht kreiert.“

5. Mit einem Knaller abschließen:
„Natürlich nicht buchstäblich, sondern in Form einer Spitzennachspeise. Die Gäste werden schnell einen verbrannten Auflauf oder eine zu salzige Soße vergessen, wenn die Nachspeise unvergleichlich gut ist. Dazu sollte man etwas nehmen, das sich bereits am Vortag zubereiten lässt, und mit dem man Jung und Alt eine Freude macht. Zum Beispiel Tiramisu, Brownies, Käsekuchen oder Streusel-Auflauf.“

 

Our Holiday assortment